Food Trucks Ein Treffen der Generationen

soul-food-truck
(C) Soul Food Gastro GmbH

Zum Glück gibt es Food Trucks

Unsere Zeit wird immer schnelllebiger und hektischer. Statt Obst und Gemüse ist gerade einmal Zeit für einen Döner oder Burger zum Mittag. Nachdem uns seit Jahren Fast Food über die Runden bringt und leider für eine ausgewogene und gesunde Ernährung kaum noch die Zeit bleibt, haben wir jetzt eine weitere Alternative gefunden.

In den USA weit verbreitet kommen nun die Food Trucks auch zu uns. Rasend schnell vermehren sich die (Fast) Food Trucks in den deutschen Großstädten. Meiner Meinung nach zu Recht, sind sie doch eine tolle Alternative zu den bereits etablierten Schnellimbissen und Restaurantketten.

Street Food und Lebensfreude pur

In Deutschland verstand man unter „Straßenküche“ lange Imbissbuden für Currywurst und Pommes. Aber inzwischen servieren viele Köche aus coolen Kleinbussen und anderen Gefährten leckeres Essen.

Die Food Truck Gastronomen kochen gut, oft exotisch, eher frisch und gesund und immer schnell. Von Hamburg bis München, von Berlin bis Düsseldorf, ob in den Großstädten oder in der Provinz, in ganz Deutschland setzt sich dieser aus den USA bekannte Trend durch. Die Trucks stehen in Gewerbegebieten, wo viele Menschen arbeiten, es aber vielleicht nur wenige gute und schnelle Restaurants gibt, oder treffen sich bei Festivals sowie Sportwettkämpfen. Andere stehen nachts vor den Clubs mit kräftigen Burgern und gerne am Strand mit frischem Eis. Der Band stellt über 30 Food Trucks aus ganz Deutschland und den Nachbarländern vor – mit atmosphärischen Fotografien und individuellen Geschichten über die Betreiber.

Quelle und Werbung: Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.